AGB

Allgemeine Geschäftsbedin­gungen der PALA, GmbH für den Webshop

1. Geltungsbe­reich
(1) Dieser Webshop bietet ausschließlich Gewerbetreibenden und Selbständigen („Kunden“) die Möglichkeit, ihren Bedarf an Büroartikeln für berufliche bzw. gewerbliche Zwecke über das Internet zu bestellen.

(2) Die Allgemeinen Geschäftsbedin­gungen gelten bis zu ihrer Änderung für alle Bestellungen des Kunden über diesen Webshop. Der Kunde nimmt hiermit diese AGB zur Kenntnis und erklärt sich mit ihrer Geltung einverstanden. PALA,GmbH erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschließlich nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedin­gungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Registrierung
Kunden, die zum ersten Mal im Webshop eine Bestellung aufgeben wollen, müssen sich vorher registrieren. Zur Registrierung muss das Registrierungsfor­mular vom Kunden vollständig ausgefüllt werden. Der Kunde garantiert, dass die von ihm angegebenen Informationen, insbesondere zu seiner gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit, wahrheitsgetreu und vollständig sind. Änderungen hat der Kunde unverzüglich mitzuteilen.

3. Passwort
Jeder Kunde gibt in dem Registrierungsfor­mular seinen Benutzernamen (USt. Id. Nummer) an. Außerdem gibt sich jeder Kunde ein von ihm gewähltes Passwort. Bestellungen können nur unter Verwendung von Benutzernamen und Passwort aufgegeben werden. Der Kunde verpflichtet sich, dafür Sorge zu tragen, dass der Benutzername und das Passwort vor unberechtigtem Zugriff Dritter geschützt werden.

4. Vertragsab­schluss
(1) Der Vertrag kommt mit der Zusendung der bestellten Ware zustande. Die elektronische Eingangsbestäti­gung, die der Kunde nach Absenden der Bestellung erhält, gilt nicht als Auftragsbestäti­gung, sondern bestätigt nur das vollständige Ausfüllen der Eingabemaske.

(2) PALA, GmbH behält sich vor, eine Bestellung auch nach Zugang einer etwaigen gesondert erfolgten Auftragsbestätigung bei dem Kunden zu stornieren (Rücktrittsvor­behalt), falls er von dem Hersteller oder Vorlieferanten der bestellten Ware nicht, nicht richtig oder nicht rechtzeitig beliefert wird, PALA, GmbH dieser Umstand bei Absendung der Auftragsbestätigung nicht bekannt war und er ihn auch nicht zu vertreten hat.

5. Zahlung
(1) Alle angegebenen Preise sind als Nettopreise (ohne Mehrwertsteuer) ausgewiesen. Die von dem Kunden zu entrichtenden Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Bestellungen sind im Voraus per Banküberweisung zu zahlen. Wenn nicht anders vereinbart. Gezahlt wird per Rechnung.

(2) Kunden mit individueller Preisliste zahlen die beidseitig abgestimmten Versandkosten ab Lager der PALA, GmbH.

(3) Zahlungsverzug:
Bei Zahlungsverzug des Kunden ist die PALA, GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verlangen.

6. Eigentumsvor­behalt
Sämtliche gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung Eigentum der PALA, GmbH.

7. Lieferungbe­dingungen
(1) Lieferkosten
Ab einem Bestellwert von 450,00 EUR (ohne MwSt.) ist der Versand innerhalb der Europäischen Union ohne Berechnung von Versandkosten. Bis 450,00 EUR (ohne MwSt.) Bestellwert wird eine Versandkosten­pauschale in Höhe von 15,00 EUR pro Lieferung berechnet. Für Bestellungen unter dem Mindestbestellwert von 50,00 EUR wird ein Mindermengenzus­chlag von 15,00 EUR zusätzlich zur Versandkosten­pauschale berechnet.

(2) Lieferzeiten
Die Versendung der Ware erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden, sofern sämtliche Rechnungsdaten, Zahlungseingänge der Bestellung vorliegen und die Ware zur Verfügung steht. Dies gilt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst richtig und rechtzeitig beliefert werden und eine fehlende Verfügbarkeit der Ware nicht zu vertreten haben. Die Verfügbarkeit der Ware wird im Produktdetail angezeigt. PALA, GmbH verpflichtet sich, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren. Zur Lieferung der Waren dürfen wir uns eines Dritten bedienen.

(3) Anfallende Zölle, einheimische Mehrwertsteuer und Zollabfertigun­gsgebühren bei Lieferungen ins Ausland sind vom Käufer zu tragen.

8. Mängelansprüche
Der Kunde ist verpflichtet, die Ware auf offensichtliche Mängel – auch Transportschäden unverzüglich nach Empfang zu prüfen und Mängel oder Schäden per Email mitzuteilen.

9. Haftung
Für Schäden, die auf eine Verletzung wesentlicher Vertragspflichten infolge einfacher Fahrlässigkeit zurückzuführen sind, ist unsere Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Diese verjähren innerhalb eines Jahres nach Eintritt des schädigenden Ereignisses. Schadensersat­zansprüche des Kunden aus der Verletzung von Nebenpflichten oder nicht vertragswesen­tlichen Pflichten sind bei einfacher Fahrlässigkeit, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, ausgeschlossen. Soweit unsere Haftung beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Erfüllungsgehilfen. Bei einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits beruht, finden die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -begrenzungen keine Anwendung. Soweit wir oder unsere Erfüllungsgehilfen für Sach- oder Personenschäden haften, die durch Fehler eines Produktes verursacht worden sind, gelten vorrangig die Bestimmungen des Produkthaftun­gsgesetzes.

10. Datenschutz
Die uns übermittelten Daten (Name, Adresse, Email-Adresse, Telefon-, Faxnummer) werden unter Beachtung des geltenden Datenschutzrechtes nur in dem Maße erhoben, verarbeitet und genutzt in dem dies für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnis­ses, dessen Durchführung oder den Beleg der Erbringung der geschuldeten Leistung des Vertrages zwischen dem Kunden und PALA, GmbH erforderlich ist. Die im Rahmen der elektronischen Bestellung angegebenen Daten werden erforderlichenfalls von uns auf elektronischem Wege direkt an das von uns beauftragte Distributions-Unternehmen weitergeleitet, um eine möglichst schnelle Auslieferung der Ware zu erreichen.

11. Reklamation
Ansprüche/Garantie des Käufers wegen Mängeln an der Kaufsache sind ausgeschlossen, soweit der Mangel verursacht wurde durch Nichteinhaltung von Vorschriften über Behandlung, Wartung und Pflege des Kaufgegenstandes in Betriebsanleitungen oder von vorgesehenen Wartungsintervallen oder Einbau von Teilen oder Zubehör, deren Verwendung nicht durch uns genehmigt wurde oder der Kaufgegenstand sonst unsachgemäß behandelt wurde sowie bei gebrauchter Ware. Der Verkäufer hält sich das Recht vor, alle Defekte vor der Annahme der Reklamation fachgerecht beurteilen zu lassen. Bei der Reklamation ist es nötig ein vollständig ausgefülltes Reklamationsfor­mular beizulegen. Alle Reparaturen werden ausschließlich im Service des Verkäufers oder bei Vetragswerkstätten (bei großen Maschinen) durchgeführt. Der Verkäufer trägt die Materialkosten für Ersatzteile.